Transparency International Deutschland e.V.
Facebook Instagram
Newsletter 11/2020 vom 2. Dezember 2020
Liebe Leserin, lieber Leser,

mit dem diesjährigen Internationalen Antikorruptionstag am 09. Dezember neigt sich das herausfordernde Jahr 2020 dem Ende zu.

Wir haben rund um den Antikorruptionstag eine Reihe von digitalen Veranstaltungen und Aktivitäten geplant:
  • Am 9. und 10. Dezember laden wir herzlich zur digitalen Veranstaltungsreihe „Unternehmensverantwortung im Fokus“, die wir gemeinsam mit dem Deutschen Global Compact Netzwerk (DGCN), dem Deutschen Institut für Compliance (DICO) e.V. und der Allianz für Integrität (AfIn) veranstalten.
  • Unsere Regionalgruppe Bayern lädt am 8. Dezember 2020 zur digitalen Podiumsdiskussion „Einführung eines Lobbyregisters in Bayern“ ein.
  • Am 9. Dezember veranstaltet unsere Regionalgruppe Rheinland gemeinsam mit dem Bündnis „NRW blickt durch“ das „Seminar zum Informationsfreiheitsgesetz“ gemeinsam mit dem Bündnis „NRW blickt durch“ veranstalten.
  • Beim Antikorruptions-Quiz unserer Regionalgruppe Hamburg/Schleswig-Holstein in Kooperation mit dem Bund der Steuerzahler Hamburg können Sie am 9. Dezember Ihr Wissen zum Thema Korruption testen und tolle Preise gewinnen.
Übrigens: Der 5. Dezember ist der Internationale Tag des Ehrenamtes und wir möchten uns bei allen unseren UnterstützerInnen im Kampf gegen Korruption bedanken!

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Jahresausklang und alles Gute für 2021!
Portrait Sylvia Schwab
Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund
Sylvia Schwab
Pressesprecherin und stellvertretende Geschäftsführerin

PS: Um wirksam gegen Korruption vorzugehen, brauchen wir Ihre Unterstützung. Sie können unsere Arbeit mit einer Spende, einem regelmäßigen Förderbeitrag oder als aktives Mitglied unterstützen. Wenn Sie jetzt neuer Förderer werden, erhalten Sie als Dank eine Mund-Nase-Bedeckung mit Transparency-Logo!

AKTUELLES

30.11.2020
Politik

Endlich mehr Transparenz bei Aktienoptionen für Abgeordnete?

© Tobias Golla / Pixabay
Die Amthor-Affäre hat klar vor Augen geführt, dass die Offenlegungspflichten für Abgeordnete bisher nicht weit genug gehen. Transparency Deutschland begrüßt daher die Absicht der Unionsfraktion, hier nachzubessern.

Zur Meldung
26.11.2020
Sport

Appell an Justizminister: Geldwäsche im Profifußball wirksamer bekämpfen

© Lesly Juarez / Unsplash
Eine Ausdehnung des Geldwäschegesetzes würde das Bewusstsein der Verantwortlichen für die Risiken von Geldwäsche schärfen und die Transparenz erhöhen.

Zur Pressemitteilung
25.11.2020
Zivilgesellschaft

Jahressteuergesetz 2020: Zivilgesellschaft fordert Rechtssicherheit

Im Kontext der Verhandlungen über das Jahressteuergesetz 2020 hat Transparency Deutschland gemeinsam mit sechs weiteren Organisationen erneut eine Überarbeitung des Gemeinnützigkeitsrechts gefordert.

Zur Pressemitteilung
24.11.2020
Wirtschaft

Konferenz zur Strafverfolgung der Korruption: Lambrecht fordert schärfere Sanktionen

© Thomas Köhler / photothek
Bundesjustizministerin Christine Lambrecht und Hartmut Bäumer, Vorsitzender von Transparency Deutschland, haben auf der Konferenz die zeitnahe Verabschiedung des Gesetzes zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft gefordert.

Zur Pressemitteilung
06.11.2020
Finanzwesen

Fall Babiš: Transparency Deutschland kritisiert gravierende Lücken im Transparenzregister

© Miloslav Hamřík / Pixabay
Ein prominenter Fall führt die Lücken im Transparenzregister erneut vor Augen: Der tschechische Premierminister Andrej Babiš taucht nicht als Anteilseigner des tschechischen Unternehmens Agrofert auf, obwohl dieses eine wichtige Tochterfirma in Deutschland hat.

Zur Pressemitteilung
Weitere News

PUBLIKATIONEN

24.11.2020
Wissenschaft

Call for Papers: „Corona und Korruption. Gesellschaftswissenschaftliche Analysen“

© Adam Niescioruk / Unsplash
Der Arbeitskreis Korruptionsforschung von Transparency Deutschland plant einen interdisziplinären Sammelband über korruptionsrelevante Aspekte der Corona-Pandemie.

Zur Ausschreibung
04.11.2020
Sport

Leitfaden „Good Governance im Sportverein“

Der Leitfaden bietet eine praktische Anleitung, wie sich Sportvereine mit modernen Führungsprinzipien und -strukturen, Risikoanalysen und Präventionsmaßnahmen vertraut machen können. Dadurch können sich gerade kleine Vereine und ehrenamtlich Tätige vor Korruption, Unregelmäßigkeiten bei den Finanzen, gesundheitlichen Schäden oder sexualisierter Gewalt schützen.

Zum Leitfaden

VERANSTALTUNGEN

30.11. - 05.12.2020
Online

Internationale Antikorruptionskonferenz 2020

Auf der Agenda stehen über 100 Workshops und Diskussionen mit mehr als 500 Referentinnen und Referenten, darunter der ehemalige UN-Generalsekretär Ban Ki-moon sowie Kristalina Georgieva, geschäftsführende Direktorin des Internationalen Währungsfonds. Die Konferenz findet auf Englisch statt, rein virtuell und kostenlos.

Mehr Informationen und Anmeldung
02.12.2020
Online

Ungleicher Schutz für Whistleblower – verfassungswidrig?

Gemeinsam mit der Gesellschaft für Freiheitsrechte und dem Whistleblower-Netzwerk lädt Transparency Deutschland zu einer Debatte über verfassungsrechtliche Fragen bei der Einführung eines Gesetzes zum Hinweisgeberschutz ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr Informationen und Anmeldung
08.12.2020
Online

Podiumsdiskussion: Einführung eines Lobbyregisters in Bayern

Am Vorabend des Internationalen Antikorruptionstags 2020 lädt die Regionalgruppe Bayern von Transparency Deutschland zu einer virtuellen Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern aus der bayerischen Landespolitik sowie Abgeordnetenwatch und LobbyControl.

Mehr Informationen und Anmeldung
09.12.2020
Online

Seminar zum Informationsfreiheitsgesetz

Zum Internationalen Antikorruptionstag lädt die Regionalgruppe Rheinland von Transparency Deutschland gemeinsam mit dem Transparenzbündnis „NRW blickt durch“ zu einem kostenfreien Webinar mit Arne Semsrott (FragDenStaat) sowie Katharina Pohlschmidt (Landesbüro der Naturschutzverbände NRW) ein.

Mehr Informationen und Anmeldung
09. / 10.12.2020
Online

Webtalk-Reihe „Unternehmensverantwortung“ zum Internationalen Antikorruptionstag

Transparency Deutschland lädt am 09. und 10. Dezember zu drei digitalen Diskussionsrunden ein. Dabei geht es um die Themen „Korruptionsprävention in Unternehmen“, „Verandssanktionsrecht“ und „Sorgfaltspflichten in der Lieferkette“. Kooperationspartner sind das Deutsche Global Compact Netzwerk, das Deutsche Institut für Compliance und die Allianz für Integrität.

Mehr Informationen und Anmeldung

AUS DEM VEREIN

Regionalgruppen

Die Regionalgruppe Hamburg/Schleswig-Holstein trifft sich am Mittwoch, 9. Dezember 2020, um 18 Uhr im Rahmen einer Videokonferenz. Kontakt und Anmeldung: rg-hamburg@transparency.de

STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Transparency International

Das Internationale Sekretariat von Transparency International mit Sitz in Berlin sucht derzeit:
Weitere Ausschreibungen

Ihr regelmäßiger Beitrag zur Bekämpfung von Korruption.