Transparency International Deutschland e.V.
Facebook Instagram
Newsletter 5/2020 vom 29. Mai 2020
Liebe Leserinnen und Leser,

in diesen Tagen haben wir gleich zwei spannende Publikationen veröffentlicht: unseren Jahresbericht 2019 und den 87. Scheinwerfer mit dem Themenschwerpunkt „Transparenz in Zeiten von Corona“.

Der Jahresbericht dokumentiert unsere Arbeit zu Themen der Korruptionsbekämpfung in Deutschland und informiert umfassend über unsere Finanzierung und Strukturen. Als ein paar Highlights aus dem Jahr 2019 sind die juristische Verfolgung der sogenannten „Aserbaidschan-Affäre“, Fortschritte beim Thema Unternehmensstrafrecht und die Verabschiedung der EU-Richtlinie zum Hinweisgeberschutz zu nennen. Dass wir so umfangreich berichten können, ist dem Engagement unserer ehrenamtlichen Mitglieder und der finanziellen Unterstützung durch ihre Beiträge, Spenden und Förderbeiträge sowie Bußgelder und Drittmittel zu verdanken.

Unser Jahresbericht ist in einer Zeit entstanden, als Corona noch nicht unser aller Alltag geprägt und unsere Arbeit herausgefordert hat. In vielen gesellschaftlichen Bereichen gilt es gerade in der aktuellen Krisensituation, besonders wachsam zu sein. Mit der aktuellen Scheinwerfer-Ausgabe nehmen wir die Corona-Pandemie aus der Perspektive der Korruptionsbekämpfung in den Fokus, mit Beiträgen unter anderem zu den Themen Lobbyismus, Presse- und Informationsfreiheit sowie informationelle Selbstbestimmung.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre – und freuen uns über Reaktionen!
Portrait Sylvia Schwab
Mit besten Grüßen und bleiben Sie gesund
Sylvia Schwab
Pressesprecherin

PS: Damit wir unsere Arbeit machen können, benötigen wir Ihre Unterstützung – mit einer einmaligen Spende, einem regelmäßigen Förderbeitrag oder als aktives Vereinsmitglied.

AKTUELLES

25.05.2020
Internationales

Nachhaltigkeitsstrategie muss Maxime deutscher Politik werden

© United Nations
Die Bundesregierung überarbeitet derzeit die deutsche Nachhaltigkeitsstrategie. Das Netzwerk Agenda 2030 und Transparency Deutschland fordern, Nachhaltigkeit unverzüglich zur verbindlichen politischen Leitlinie zu erklären.

Zur Meldung
19.05.2020
Gesundheitswesen

Bundesverfassungsgericht: Prüfung der Gesetze zur Auswertung von Patientendaten

© Ajel / Pixabay
Gerade im sensiblen Gesundheitsbereich ist Datenschutz besonders wichtig. Die umfassenden Möglichkeiten der Speicherung und Auswertung von Patientendaten führen dazu, dass anvertraute persönliche Daten dem privaten Missbrauch stark und unnötig ausgesetzt sind.

Zur Pressemitteilung
13.05.2020
Medien

Transparency Deutschland ist neues Mitglied im Forum Gemeinnütziger Journalismus

Das Forum setzt sich dafür ein, Journalismus als gemeinnützigen Zweck anzuerkennen. Transparency Deutschland will durch den Beitritt den gemeinwohlorientierten, nicht kommerziellen Journalismus in Deutschland stärken.

Zur Meldung
12.05.2020
Sport

Re-Start der Bundesliga: Verstärkte Maßnahmen gegen Manipulation und Spielsucht nötig

© Tom Grimbert / Unsplash
Wenn sich jetzt Wettanbieter und Glücksspieler auf den deutschen Wettmarkt konzentrieren, weil nur hier wieder Profi-Fußball stattfindet, werden auch die Wettbetrüger mit von der Partie sein. Dazu fordert Transparency von DFL und DFB ein umfassendes Konzept.

Zur Pressemitteilung
09.05.2020
In eigener Sache

Unabhängiges Gremium legt Gutachten zu Äußerungen von Wolfgang Wodarg vor

Das Gremium kommt zu dem Ergebnis, dass das Verhalten des Vorstandsmitglieds Wolfgang Wodarg geeignet war und ist, den Ruf von Transparency Deutschland gravierend zu schädigen. Es könne einen Vereinsausschluss rechtfertigen.

Zum Gutachten
06.05.2020
Politik

Nebeneinkünfte zu spät veröffentlicht: Straubinger verstößt gegen Bundestags-Verhaltensregeln

© Ricardo Gomez Angel / Unsplash
Durch derartige Verstöße werden berechtigte Transparenzanliegen mit Blick auf im Bundestag vertretene Interessen verletzt. Transparency fordert, Nebeneinkünfte betragsgenau zu veröffentlichen und bezahlte Lobbytätigkeiten neben dem Mandat zu verbieten.

Zur Meldung
06.05.2020
Hinweisgeberschutz

Transparency Deutschland unterstützt Aufruf zum Schutz von Hinweisgebern in Corona-Zeiten

Ein breites Bündnis von über 100 zivilgesellschaftlichen Organisationen ruft dazu auf, Menschen zu schützen, die Missstände und Fehlverhalten während der Corona-Krise melden.

Zur Meldung
03.05.2020
Medien

Die Presse als Garant unserer demokratischen Freiheit auch in Krisenzeiten

© Clem Onojeghuo / Unsplash
Kommentar von Ulrike Fröhling, Leiterin der Arbeitsgruppe Transparenz in den Medien von Transparency Deutschland, zum Internationalen Tag der Pressefreiheit

Zum Kommentar

NEUE PUBLIKATIONEN

Jahresbericht

Rückblick auf das vergangene Jahr

Der Jahresbericht 2019 von Transparency Deutschland bietet einen umfassenden Überblick über neue Entwicklungen bei der Korruptionsbekämpfung in Deutschland und unsere Aktivitäten. Außerdem enthält der Bericht detaillierte Informationen zu unserer Finanzierung und der Struktur unseres Vereins.

Zum Jahresbericht
Scheinwerfer

Transparenz in Zeiten von Corona

Was bedeutet der Corona-„Stresstest“ für unsere demokratischen Institutionen und Medien? Nutzen Lobbyisten die Gunst der Stunde, um schon länger gehegte Forderungen bei der Politik durchzubringen? Warum sind gerade jetzt Informations- und Pressefreiheit besonders wichtig? Was passiert in anderen Ländern, etwa in Ungarn?

Zur 87. Scheinwerferausgabe

AUS DEM VEREIN

Regionalgruppen

Die Regionalgruppe Bayern trifft sich am Mittwoch, 03. Juni 2020, um 18.30 Uhr zu einer Videokonferenz. Kontakt: rg-bayern@transparency.de

Die Regionalgruppe Hamburg/Schleswig-Holstein trifft sich am Donnerstag, 18. Juni 2020, um 18 Uhr zu einer Videokonferenz oder einem Präsenztreffen. Kontakt: rg-hamburg@transparency.de

VERANSTALTUNGEN

Mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen wurden alle für April, Mai und Juni geplanten Veranstaltungen von Transparency Deutschland zunächst abgesagt. Über die weiteren Planungen halten wir Sie auf unserer Veranstaltungsseite auf dem Laufenden.

STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Transparency International

Das Internationale Sekretariat von Transparency International mit Sitz in Berlin sucht derzeit:
Weitere Ausschreibungen

Bringen Sie sich als Mitglied im Kampf gegen Korruption ein.


Schon mit einer einmaligen Spende unterstützen Sie unsere Arbeit wirkungsvoll.